Kinderwunschbehandlung / Kostenübernahme

"Jedes Paar hat das Recht auf ein Kind"

- so die Forderung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahre 1990. Tatsächlich bietet die moderne Reproduktionsmedizin ungewollt kinderlosen Paaren heute oftmals alternative Möglicheiten, um dennoch ein eigenes Kind zu bekommen. Da die erforderlichen Behandlungen oft mit erheblichen Kosten verbunden sind, ist es für Kinderwunschpaare von besonderer Bedeutung, eine Antwort auf folgende Fragen zu erhalten:

Welche Kosten übernimmt meine Versicherung?

Art und Umfang der Kostenübernahme bei einer Kinderwunschbehandlung hängen maßgeblich davon ab, ob eine private oder eine gesetzliche Krankenversicherung besteht bzw. welche sonstigen Kostenträger in Betracht kommen (z.B. Beihilfe). mehr

Wurde die Kostenübernahme zu Unrecht abgelehnt?

Leistungsansprüche werden durch die Krankenversicherungen oder sonstige Kostenträger oftmals zu Unrecht abgelehnt. Es empfiehlt sich daher, eine Leistungsabsage nicht einfach hinzunehmen, sondern rechtlich durch einen spezialisierten Anwalt überprüfen zu lassen.

Lohnt sich die Beratung durch einen Anwalt?

Angesichts der oftmals hohen Kosten einer Kinderwunschbehandlung lohnt es sich bei Problemen mit den Krankenversicherungen immer, anwaltliche Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

 

Wir stehen Ihnen bei Fragen zur Kostenübernahme einer Kinderwunschbehandlung zur Seite. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern!

 

Christian Rohlfs

Fachanwalt für Medizinrecht

 

Kontakt